Hestra

Vom Holzfäller zum Bergsteiger bis zur eleganten Stadtfrau.

Hände kommen bei Hestra zuerst. Seit 80 Jahren entwickeln sie Handschuhe, die Wärme, Schutz und Fingerspitzenempfindlichkeit unter den unterschiedlichsten Bedingungen bieten. Alles, was wir heute tun, ist aus den Holzwäldern der Hochebenen der schwedischen Provinz Småland entstanden. Dort liess sich Martin Magnusson mit seiner Familie nieder und begann 1936 Handschuhe zu produzieren. Magnusson richtete seine Werkstatt in einem Bauernhaus ein und begann Handschuhe für die Holzfäller aus der Gegend herzustellen.

Design und Entwicklung werden noch immer im Hauptsitz in der Stadt Hestra, Schweden, durchgeführt. Die  Handschuhe werden in den eigenen Fabriken hergestellt, und sie kaufen alle Leder, Stoffe, Wolle und andere Materialien selbst ein. Dadurch hat Hestra die Kontrolle über die Produktionskette und gewährleisten ein hohes Qualitätsniveau.

Noch heute ist Hestra ein Familienunternehmen, die Eigentümer und Manager sind die Brüder Claes und Svante Magnusson. Sie haben jeweils zwei Söhne – die vierte Generation von Magnussons - die ebenfalls im Unternehmen arbeiten. Ihr Sortiment besteht aus mehr als 400 Modellen, die immer noch hauptsächlich in Schweden und Ungarn hergestellt werden.

BrutonHudson_HestraBrutonHudson_Hestra

BrutonHudson_Hestra