Jo Gordon sagt: "Meinen ersten Strick habe ich als Teenager in Auftrag gegeben. Eine Kopie einer viel geliebten und oft getragener Mütze, die meinem Vater gehörte. Sie wurde von der Freundin meiner Mutter, Vilma, originalgetreu reproduziert. Ich war 16 und in Schottland war es kalt. Die Mütze sah perfekt aus und funktionierte wunderbar. Vaters Mütze war neu erfunden worden."

Robert Mackie stellt seit 1845 mit viel Geschick und Leidenschaft hochwertige Strickaccessoires her. Mackie of Scotland ist ein weltweit anerkannter schottischer Strickwarenhersteller, der sich auf...

Emmanuelle Plescoff und Timothée Pic lernten sich bei der Arbeit für Christian Lacroix kennen, Tim als Designer, Emmanuelle als Sammlungsleiterin. Sie verstanden sich gut und beschlossen, 2011 die Firma Royalties zu gründen. Das erste Ziel von Royalties war es, eine edle, hochwertige Sockenkollektion zu entwerfen und diese ebenfalls in Frankreich herzustellen.
Gegründet 1865, wurde Stetson aus dem Geist des Wilden Westens geboren und wuchs zu einer amerikanischen Ikone heran. John B. Stetsons Geste gegenüber einem eigenwilligen Reisenden an der neuen Grenze brachte das hervor, was heute in der ganzen Welt als "Cowboyhut" bekannt ist.
Hände kommen bei Hestra zuerst. Seit 80 Jahren entwickeln sie Handschuhe, die Wärme, Schutz und Fingerspitzenempfindlichkeit unter den unterschiedlichsten Bedingungen bieten. Alles, was wir heute tun, ist aus den Holzwäldern der Hochebenen der schwedischen Provinz Småland entstanden.
Croot’s England kreiert hochwertiger Lederwaren.Vor über 35 Jahren gegründet, hat die Firma seine Geschichte im Country Sports Markt, der Lederwaren für Fischer und Jäger herstellt und stolz ist viele Mitglieder der britischen Königsfamilie zu beliefern.
Bleu de Chauffe ist die Bezeichnung für die blaue Jacke, die die Eisenbahner zu trugen, um in den frühen Dampflokomotiven Wasser zu erhitzen und Druck aufzubauen. Inspiriert von den Handwerkstaschen der Arbeiter und Handwerker sind die heutigen Bleu de Chauffe Taschen entstanden.
AnonymousInm ist ein japanischer Sockenfabrikant. Die Socken werden auf alten Maschinen gewoben oder gestrickt, die in den 1970er Jahren gebaut wurden. Die Maschinen sind nicht sehr effizient, so können nur weniger als 50 Paare pro Tag produziert werden. Dass ist nur mit natürlichen Materialien und einzigartigen, hochwertigen Garnen zu erreichen.
Mit einem Office in Brüssel und einer Fabrik in Indien hat sich Dragon Diffusion auf handgefertigte Taschen aus gewobenen Leder spezialisiert. Der Designer Craig Wright beschäftigt ein kleines Team von Kunsthandwerkern, die traditionelle Web- und Stricktechniken verwenden, um wunderbare Taschen in allen Grössen und Formen zu kreieren. Die Fertigstellung einer Tasche kann bis zu 2 Tagen dauern.
KOMONO wurde 2009 in Belgien von Raf Maes und Anton Janssens gegründet und kreiert Sonnenbrillen in einer minimalistischen Ästhetik und inspirierenden Farben zu fairen Preisen.