Die 1929 von Peter Harley Buchan – Urgrossvater und Grossvater der heutigen Besitzer – gegründete Harley of Scotland's Fabrik befindet sich noch immer auf dem ursprünglichen Fabrikgelände, einer alten Heringsfisch-Werft. Das Unternehmen begann ursprünglich mit dem Stricken traditioneller Fischerstrümpfe für den lokalen Markt. 
Fisherman out of Ireland ist eine zeitgenössische, hochwertige irische Strickmarke mit Sitz in Kilcar, Grafschaft Donegal. Dort wird die gesamte Kollektion von Pullovern, Mützen und Schals aus 100% natürlichen, luxuriösen Fasergarnen hergestellt.
ERIBÉ wurde vor 33 Jahren gegründet und ist ein Strickwaren Hersteller mit Sitz in Melrose, an der schottischen Grenze. Sie setzten sich sehr für "Made in Scotland" ein und haben eine begeisterte Fangemeinde auf der ganzen Welt.
Jo Gordon sagt: "Meinen ersten Strick habe ich als Teenager in Auftrag gegeben. Eine Kopie einer viel geliebten und oft getragener Mütze, die meinem Vater gehörte. Sie wurde von der Freundin meiner Mutter, Vilma, originalgetreu reproduziert. Ich war 16 und in Schottland war es kalt. Die Mütze sah perfekt aus und funktionierte wunderbar. Vaters Mütze war neu erfunden worden."
Seldom steht für höchste Ansprüche an Materialeinsatz und Qualität der Verarbeitung, sowie Innovationen im Strickbereich – für die Synthese von Kreativität und Ingenieurskunst. Dem deutschen Familienunternehmen steht dabei der Gedanke der Nachhaltigkeit (GOTS zertifizierte Garne) und die Transparenz der Lieferketten im Vordergrund.